"Nicht links, nicht rechts, sondern vorne." 
So lässt sich das Programm der ÖDP am besten beschreiben.

Wir sind überzeugt, dass das Streben nach „Immer schneller, immer weiter, immer mehr“ ein Irrweg ist und die Menschen, die Natur und unseren einzigartigen Planet Erde zusehends erschöpft.

Unsere Wegpunkte für eine Welt von morgen sind echte Ökologie, eine Gemeinwohlökonomie, eine kompromisslose Friedenspolitik und mehr Demokratie. Diese Punkte ziehen sich durch das gesamte Programm unserer ÖDP.

Begleiten Sie uns beim Auf- und Ausbau unseres ÖDP-Stadtverbandes. Schauen Sie mit uns auf das Entstehen dieser Internetseiten und auf das regionale Wachsen unserer Partei. Informieren Sie sich, sprechen Sie uns an. Und wenn Sie mögen, unterstützen Sie uns durch Ihre Mitgliedschaft und durch Ihr Engagement.

Wir freuen uns auf Sie.

20. Mai 2020 Ein prima Video unserer beiden Mitstreiterinnen Nicole Wolf und Sabina Briegel anlässlich des Weltbienentags. Kamera und Schnitt: Eberhard Briegel.

______________________________________________

 29.04.2020

Die ÖDP-Fraktion hat im Gifhorner Stadtrat einen Antrag zur Gestaltung städtischer Flächen mit Wildblumen gestellt. Aufgrund des hohen ökologischen Werts und zum Schutz des Nutztiers Biene, soll die Gestaltung von genannten städtischen Flächen mit Wildblumen vorangetrieben werden. 

Die Gefährdung unseres wichtigsten Nutztiers Biene ist inzwischen hinlänglich bekannt und braucht hier nicht mehr erörtert werden. Auch alle anderen Fluginsekten und Insekten finden in den Wildpflanzen geeignetes Futter.

17.05.2020

Z
u einer gemeinsamen Klausur der Vorstände unseres ÖDP-Kreisverbandes und unseres Stadtverbandes hatte der Kreisverband Gifhorn eingeladen.

Auf Partygarnituren unter Laubbäumen des Forsthauses im sonnigen Lüsche und in munterer Atmosphäre hatten wir die anstehenden Themen erörtert und Verabredungen zur Aufgabenteilung und zu weiteren Aktionen treffen können.  

PM vom 20.4.2020

Martina Bodenstein
Nicole Rudbach

Zum 20. April 2020 sind wir, Ratsfrau Martina Bodenstein (vormals Linke) und Nicole Rudbach (vormals SPD), aus unseren Parteien ausgetreten.
Unsere Mandate werden wir weiter ausüben.

Mit unserer Verpflichtung als Ratsmitglied sind wir auch verpflichtet, unsere Aufgaben nach bestem Wissen und Gewissen unparteiisch wahrzunehmen (§ 60 NKomVG).