Man muss der Schöpfung nicht ins Handwerk pfuschen“, wird Heinz Kropp Ihnen erzählen, wenn es um das Thema "Genmanipulation bei Saatgut" geht. „Es gibt andere Möglichkeiten, um dem Klimawandel erfolgreich zu begegnen.“

Heinz Kropp ist Ökologe. Und stoischer Idealist. Dazu bekennender, aktiver Christ. Das Ergebnis als Summe dieser Merkmale ist ein engagierter Vorreiter der heutigen Bioszene. Ein Vordenker der Solidarischen Landwirtschaft (SoLaWi). Und dabei alles andere als ein Träumer. Er ist jemand der weiß, was zu tun ist, um die Erkenntnisse der Ökologie in der Praxis zu umzusetzen. Damit wir nicht nur über Veränderungen reden. Damit wir diese auch zielgerichtet anpacken können.

Am Montag, den 12. Oktober haben Sie die Gelegenheit Heinz Kropp persönlich kennenzulernen. Um 19:00 Uhr richtet der ÖDP-Stadtverband Gifhorn einen Ökologie-Themenabend aus und konnte dafür Herrn Kropp als Referenten gewinnen. Ort der Veranstaltung ist die Brasserie "Alte Ziege", Braunschweiger Straße 1 in 38518 Gifhorn.

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend, auf ein spannendes Initialreferat und auf eine angeregte Diskussion im Nachgang. Schauen Sie gerne mit vorbei am Montag. Sie sind uns HERZLICH WILLKOMMEN.