In unserem Gifhorner Kreisverband stellen sich insgesamt 15 Kandidaten zur Wahl.

Am 12. September bitten wir Euch um Eure Stimme für unsere Kandidaten.

Nähere Informationen findet Ihr hier.

 

Schaut Euch gerne dieses kurze Vorstellungsvideo unserer Kandidaten an.

 

 

 

In den Vorstand unserer Niedersachsen-ÖDP wurden Sabina Briegel, Martina Lipelt und Klaus Brinkmann nachgewählt


Drei Gifhorner für Niedersachsen-ÖDP
Landesparteitag wählt Vorstand nach

Zu einem Landesparteitag hatte die ÖDP Niedersachsen ihre Mitglieder am 10. Juli nach Westerstede geladen. Zahlreiche Kreisverbände waren der Einladung gefolgt, hatten sich einander vorstellen können und Beschlüsse zu gemeinsamen politischen Aktivitäten gefasst.


Seit 1981 gibt es die ÖDP (Ökologisch-Demokratische Partei) bereits in Deutschland. Seit einigen Jahren auch aktiv in Niedersachsen. Und seit Februar 2020 als Gifhorner Kreisverband. Im April 2020 wurde der ÖDP-Stadtverband Gifhorn gegründet.

Im Zuge des Parteitages wurden folgende Mitglieder unseres Gifhorner Kreisverbandes in den Vorstand der ÖDP-Niedersachsen nachgewählt: Sabina Briegel (Vorsitzende ÖDP-Kreisverband Gifhorn), Martina Lipelt (Vorstandsmitglied ÖDP-Kreisverband Gifhorn) und Klaus Brinkmann (Vorsitzender ÖDP-Stadtverband Gifhorn).

„Wir freuen uns riesig darüber, als Gifhorner Kreisverband nun auch im Landesvorstand unserer ÖDP mitgestalten zu dürfen, so Sabina Briegel“. „Darüber können wir unserer noch kleinen, aber aufstrebenden Partei in den nächsten Jahren ein ordentliches regionales Fundament verpassen und damit dann weiterwachsen lassen“. 

06. Juli 2020

Wir freuen uns darüber, Ihnen die erste Ausgabe unserer Kreisverbands-Zeitung "ödp-Aktuell" vorstellen zu dürfen.

Neben einzelnen Informationen zu unseren Themen stellen wir Ihnen in loser Folge engagierte Mitgliederinnen und Mitglieder unseres ödp-Kreisverbandes vor.

Unsere "ödp-Aktuell" steht Ihnen als PDF-Datei zum Herunterladen und zum Ausdrucken unter folgendem LINK zur Verfügung. Nach dem Herunterladen der Datei finden Sie diese in Ihrem Downloadordner.

Zukünftig finden Sie alle Ausgaben unserer Publikation auch in der Kategorie "ödp-Aktuell".

Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre.


 

 

Die Gemeinwohlökonomie hält Einzug in Gifhorn
Rückblick auf die ÖDP Veranstaltung am 23.06.2020

Von Nicole Wolf, Kreisverbandsvorsitzende

Wir leben in einer ver/rückten Welt. Eine Handvoll Menschen auf der Welt haben genauso viel Vermögen, wie die ärmste Hälfte der Weltbevölkerung. Die Schere zwischen arm und reicht geht immer weiter auseinander. Phrasen, die jeder kennt. Aber was sind die Hintergründe und die Ursachen?
Unsere Gesellschaft ist systemisch erkrankt und daran krankt unsere Natur.

Das aktuelle Wirtschaftssystem unterliegt einem Wirtschaftswachstumszwang. Die Ursache dafür liegt nicht in der Gier der Menschen an sich, sondern in der Funktionsweise des Geldes, welches eigentlich nur ein Mittel sein sollte, um den Zweck des Wirtschaftens – das Gemeinwohl – zu stärken.
Das aktuelle Wirtschafts- und Finanzsystem ist nicht alternativlos, es ist gescheitert und überholt.

Volksbegehren Artenvielfalt

30. Mai 2020

Neben vielen Umweltverbänden und gemeinsam mit weiteren politischen Parteien unterstützt auch unsere ÖDP das "Volksbegehren Artenvielfalt. Jetzt!"

Mehr als 115 Bündnispartner sind inzwischen dabei – darunter viele Umwelt- und Naturschutzverbände, Vereine, Parteien sowie weitere Organisationen. Eine aktuelle Übersicht aller Unterstützer finden Sie unter folgendem LINK.

Eine dazugehörige Presseerklärung der Niedersächsischen Landeswahlleiterein Ulrike Sachs mit Informationen zum weiteren Verfahrensablauf können Sie sich HIER herunterladen.

Und unter folgendem Link erhalten Sie Aktuelle Pressemitteilungen.

17.05.2020

Zu einer gemeinsamen Klausur der Vorstände unseres ÖDP-Kreisverbandes und unseres Stadtverbandes hatte der Kreisverband Gifhorn eingeladen.

Auf Partygarnituren unter Laubbäumen des Forsthauses im sonnigen Lüsche und in munterer Atmosphäre hatten wir die anstehenden Themen erörtert und Verabredungen zur Aufgabenteilung und zu weiteren Aktionen treffen können.  

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.