Die Gemeinwohlökonomie hält Einzug in Gifhorn
Rückblick auf die ÖDP Veranstaltung am 23.06.2020

Von Nicole Wolf, Kreisverbandsvorsitzende

Wir leben in einer ver/rückten Welt. Eine Handvoll Menschen auf der Welt haben genauso viel Vermögen, wie die ärmste Hälfte der Weltbevölkerung. Die Schere zwischen arm und reicht geht immer weiter auseinander. Phrasen, die jeder kennt. Aber was sind die Hintergründe und die Ursachen?

Unsere Gesellschaft ist systemisch erkrankt und daran krankt unsere Natur.

Das aktuelle Wirtschaftssystem unterliegt einem Wirtschaftswachstumszwang. Die Ursache dafür liegt nicht in der Gier der Menschen an sich, sondern in der Funktionsweise des Geldes, welches eigentlich nur ein Mittel sein sollte, um den Zweck des Wirtschaftens – das Gemeinwohl – zu stärken.
Das aktuelle Wirtschafts- und Finanzsystem ist nicht alternativlos, es ist gescheitert und überholt.

Auf Initiative unseres Vorsitzenden des ÖDP Ortsverbandes Gifhorn, Klaus Brinkmann, durften wir am Dienstag, den 23.06.2020 Norbert Stemmer in der Alten Ziege begrüßen, der uns ein Wirtschaftsmodell der Zukunft präsentierte – die Gemeinwohlökonomie. Ein System, welches bei politischer, wirtschaftlicher und gesamtgesellschaftlicher Umsetzung seine volle Blüte entwickeln kann. Auf Basis eines Vollgeldsystems fußt es auf einer kooperativen Marktwirtschaft und misst sich volkswirtschaftlich an dem Erfolgsfaktor Gemeinwohlprodukt anstelle Bruttoinlandsprodukt und betriebswirtschaftlich an dem Erfolgsfaktor Gemeinwohlbilanz anstelle Finanzgewinn.

Die Veranstaltung war mit mehr als 20 Personen, von denen mehr als die Hälfte parteifremd waren, gut besucht. Das Interesse war groß, die Diskussionen im Anschluss rege. Zwei Unternehmer, die sich zu Wort meldeten, beklagten das überholte aktuelle System und bekräftigten, auf der Suche nach Alternativen zu sein. Zwei junge Menschen kamen im Schlepptau einer Auszubildenden, deren Arbeitgeber momentan in der Entscheidungsphase ist, sich an der GWÖ auszurichten. Das hat Potential! ÖDP Kreis- und Ortsverband Gifhorn werden das Thema weiter verfolgen.

Weitere Informationen.
https://web.ecogood.org/de/


Ein gut gelaunter Referent - Norbert Stemmer "brennt" für das Thema Gemeinwohlökonomie. Dabei schafft er es aber auch, für einen Themenabend die wichtigsten Punkte daraus innerhalb einer begrenzten Zeit auf den Punkt zu bringen.