Die Gemeinwohlökonomie hält Einzug in Gifhorn
Rückblick auf die ÖDP Veranstaltung am 23.06.2020

Von Nicole Wolf, Kreisverbandsvorsitzende

Wir leben in einer ver/rückten Welt. Eine Handvoll Menschen auf der Welt haben genauso viel Vermögen, wie die ärmste Hälfte der Weltbevölkerung. Die Schere zwischen arm und reicht geht immer weiter auseinander. Phrasen, die jeder kennt. Aber was sind die Hintergründe und die Ursachen?

Unsere Gesellschaft ist systemisch erkrankt und daran krankt unsere Natur.

Das aktuelle Wirtschaftssystem unterliegt einem Wirtschaftswachstumszwang. Die Ursache dafür liegt nicht in der Gier der Menschen an sich, sondern in der Funktionsweise des Geldes, welches eigentlich nur ein Mittel sein sollte, um den Zweck des Wirtschaftens – das Gemeinwohl – zu stärken.
Das aktuelle Wirtschafts- und Finanzsystem ist nicht alternativlos, es ist gescheitert und überholt. --------> HIER WEITERLESEN


 

20. Mai 2020 Ein prima Video unserer beiden Mitstreiterinnen Nicole Wolf und Sabina Briegel anlässlich des Weltbienentags. Kamera und Schnitt: Eberhard Briegel.

______________________________________________

 29.04.2020

Die ÖDP-Fraktion hat im Gifhorner Stadtrat einen Antrag zur Gestaltung städtischer Flächen mit Wildblumen gestellt. Aufgrund des hohen ökologischen Werts und zum Schutz des Nutztiers Biene, soll die Gestaltung von genannten städtischen Flächen mit Wildblumen vorangetrieben werden. 

Die Gefährdung unseres wichtigsten Nutztiers Biene ist inzwischen hinlänglich bekannt und braucht hier nicht mehr erörtert werden. Auch alle anderen Fluginsekten und Insekten finden in den Wildpflanzen geeignetes Futter.

17.05.2020

Z
u einer gemeinsamen Klausur der Vorstände unseres ÖDP-Kreisverbandes und unseres Stadtverbandes hatte der Kreisverband Gifhorn eingeladen.

Auf Partygarnituren unter Laubbäumen des Forsthauses im sonnigen Lüsche und in munterer Atmosphäre hatten wir die anstehenden Themen erörtert und Verabredungen zur Aufgabenteilung und zu weiteren Aktionen treffen können.  

PM vom 20.4.2020

Martina Bodenstein
Nicole Rudbach

Zum 20. April 2020 sind wir, Ratsfrau Martina Bodenstein (vormals Linke) und Nicole Rudbach (vormals SPD), aus unseren Parteien ausgetreten.
Unsere Mandate werden wir weiter ausüben.

Mit unserer Verpflichtung als Ratsmitglied sind wir auch verpflichtet, unsere Aufgaben nach bestem Wissen und Gewissen unparteiisch wahrzunehmen (§ 60 NKomVG).