20.09.2020

D
ie erste Ausgabe unseres ÖDP-Stadtmagazins für Gifhorn ist verteilt. Im Zuge eines Infostandes in der Gifhorner Fußgängerzone hatten am vergangenen Samstag einige unserer Mitglieder neben weiteren Informationsmaterialien auch die "ödp-info" interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern an die Hand geben können. 

Sie können sich diese Ausgabe unter folgendem LINK herunterladen.


 

10. September 2020

Ein Beitrag von Klaus Brinkmann

Florian Preusse (NABU-Kreisvorsitzender) war der Einladung des Gifhorner ÖDP-Ortsverbandes gerne gefolgt. Zu Beginn seines Referats zum Thema Insektensterben seine persönliche Vorstellung. Er stapelt tief. Man merkt sofort, da ist viel Wissen, da ist ganz viel Engagement. Ein bodenständiger Mensch, nehme ich für mich mit. Aber auch ein Realist - vor allem aber ein Idealist. Er brennt für seine Themen.

Immer wieder ertönt ein „Aha“, und „Ach so?!“ aus den Reihen der Zuhörerinnen und Zuhörer. Florian Preusse versteht es die Menschen anzusprechen. Sein Beitrag ist mit viel Fachwissen und Liebe zusammengestellt. Und seine Texte in der Form, dass sie jeder verstehen kann.

Die Stammtische unseres ödp-Kreisverbandes sollen in der Hauptsache einem besseren persönlichen Kennenlernen dienen. Selbstverständlich dürfen gerne auch Freunde/Freundinnen, Nachbarn, Kolleginnen/Kollegen etc. mitgebracht werden, sofern sie sich für die ÖDP interessieren. Ganz zwanglos, ohne Formalia oder Tagesordnung, dafür aber sehr persönlich und damit auf besondere Weise interessant: Mit Gleichgesinnten diskutieren, Ideen austauschen, ... -  einfach eine Bestärkung darin, in der zwar noch kleinen, dafür aber richtigen Partei zu sein.

Die jeweiligen Termine können Sie HIER erfahren.

Wir freuen uns auf euch.


 


19.08.2020

"Wie kann heute angesichts des globalen Super-Marktes eine bäuerliche, vielfältige Landwirtschaft erhalten bleiben, die gesunde, frische Nahrungsmittel erzeugt und die Natur- und Kulturlandschaft pflegt?

Solidarische Landwirtschaft fördert und erhält eine bäuerliche und vielfältige Landwirtschaft, stellt regionale Lebensmittel zur Verfügung und ermöglicht Menschen einen neuen Erfahrungs- und Bildungsraum."
Weiterlesen...

Solidarische Landwirtschaft: Positive Zeichen setzen: Zum Bericht einer "Solawi"-Vereinsgründung.


 

Die Gemeinwohlökonomie hält Einzug in Gifhorn
Rückblick auf die ÖDP Veranstaltung am 23.06.2020

Von Nicole Wolf, Kreisverbandsvorsitzende

Wir leben in einer ver/rückten Welt. Eine Handvoll Menschen auf der Welt haben genauso viel Vermögen, wie die ärmste Hälfte der Weltbevölkerung. Die Schere zwischen arm und reicht geht immer weiter auseinander. Phrasen, die jeder kennt. Aber was sind die Hintergründe und die Ursachen?

Unsere Gesellschaft ist systemisch erkrankt und daran krankt unsere Natur.

Das aktuelle Wirtschaftssystem unterliegt einem Wirtschaftswachstumszwang. Die Ursache dafür liegt nicht in der Gier der Menschen an sich, sondern in der Funktionsweise des Geldes, welches eigentlich nur ein Mittel sein sollte, um den Zweck des Wirtschaftens – das Gemeinwohl – zu stärken.
Das aktuelle Wirtschafts- und Finanzsystem ist nicht alternativlos, es ist gescheitert und überholt. --------> HIER WEITERLESEN


 

 

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine gesunde und erholsame Ferienzeit.

Ihre ödp im Stadt- und Kreisverband Gifhorn.


 

20. Mai 2020 Ein prima Video unserer beiden Mitstreiterinnen Nicole Wolf und Sabina Briegel anlässlich des Weltbienentags. Kamera und Schnitt: Eberhard Briegel.

______________________________________________